Am vergangenen Samstag hatte ich Gelegenheit, Markus Storck kennenzulernen und mehr über die Entstehung seiner Carbon-Rahmen zu erfahren.">

Technikseminar mit Markus Storck

Am vergangenen Samstag hatte ich Gelegenheit, Markus Storck kennenzulernen und mehr über die Entstehung seiner Carbon-Rahmen zu erfahren. Im Storck Store am Potsdamer Platz in Berlin erzählte er einer kleinen Gruppe seine faszinierende Erfolgsgeschichte vom ersten selbst gebauten Stahlrahmen als Jugendlicher bis zum Trendsetter für Carbonrahmen und vielfachen Testsieger. Storck-Entwicklungen sind oft ihrer Zeit weit voraus, und sogar mancher seiner früheren Rahmen distanziert noch heute die Konkurrenz. Markus Storck wendet sich gegen den Einfluß des Marketings auf das Rahmendesign: "Ich bin ein Zahlenmensch, ich muß etwas nachprüfen, nachmessen können". Durch seine technisch-erfinderische Herangehensweise entstehen spannende Lösungen, die auch ästhetische Leckerbissen sind: dazu zählen die in den Rahmen integrierte Bremse oder das in Windrichtung tropfenförmige Rohrprofil.

Danke an Markus Storck und Philip Lubeseder vom Storck Store.

Foto: nach dem Seminar Ausfahrt an die Havelchaussee, Reinald Bäß 4.v.l., Markus Storck 5.v.l.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.